Tipps um Heizkosten zu senken

Von: Wiesel Tech e.K.  03.12.2010
Keywords: Nebenkostenabrechnung, Energieverbrauch, Nebenkosten Senken

Weitere Tipps um Heizkosten zu sparen, auch ohne zu investieren Es ist nicht notwendig auf Komfort zu verzichten um Heizkosten zu sparen. Maßnahmen, die meist unbekannt aber einfach sind, genügen um Energieverschwendung zu meiden: Raumtemperatur anpassen: Absenkung um bzw. 1 Grad spart 6% Energiekosten (empfohlener Wert 20 Grad) Heizung bei längerer Abwesenheit (ab 24 Std) auf Frostschutz stellen, um zur richtigen Zeit dennoch eine angenehme Temperatur im Raum zu haben bieten sich intelligente Thermostatventile an, die damit erhebliches Sparpotenzial bergen. 24,99 EUR ABER bei kurzer Abwesenheit die Heizkörper abzudrehen ist ein Minus-Geschäft, da - gerade bei Altbauten - die (mitunter dicken) Wände auskühlen und es mehr Energie braucht diese wieder aufzuheizen Von Vorteil ist es generell, auch bei Anwesenheit, Räume gegeneinander energetisch abzuschirmen, oder kurz: Tür zu! Häufig stoßlüften, die Wohnung 1-mal täglich für 5 Minuten lüften, Heizung währenddessen abdrehen, das verhindert auch feuchte Wände. Die SparMatic Comet. registriert geöffnete Fenster und schaltet von allein die Heizung ab. Vorhanglänge sollte dem Heizkörper angepasst werden, außerdem ist es energetisch ungünstig den Heizkörper zu verbauen, mit einem Sofa zum Beispiel. Räume sollten der Nutzung nach geheizt werden, es bietet sich einfach an intelligente Heizungsregler, wie zum Beispiel den Sparmatic Comet, zu installieren, bei Bedarf kann über einen einfachen Knopfdruck das Programm ausgesetzt werden um normal über das Thermostatventil zu regeln. Rollläden in der Nacht schließen, an besonders kalten Tagen, bei längerer Abwesenheit im Winter, wie Urlaub zum Beispiel, sollten sie auch gänzlich heruntergefahren werden. Es entsteht ein sog. energetisches Puffer zwischen Rolllade und Fenster, was zusätzlich vor Auskühlung schützt; Gurtdurchführungen abdichten 8,99 EUR regelmäßiges Erneuern der Kunststoffdichtungen an Fenstern und Türen spart viel Geld, diese werden über die Jahre porös und undicht, (Kunststoffdichtungen siehe pluseuro.de) der Einspareffekt in Euros: http://www.tesa.de/energiesparrechner Luft in der Heizung sorgt für Ineffizienz und lästige Geräusche und kostet bares Geld. Mit automatischen Heizkörperentlüftungsventilen kann man diesem Problem, ohne regelmäßig manuell zu entlüften, entgegentreten. Pro Heizkörper kann man somit bis zu 15 Prozent einsparen, und das bei ~ 1 Heizkörper pro Raum. 4,99 EUR Einschlägig wird über Energiebilanzen von Fenstern berichtet, aber ein ebenso wichtiger Punkt ist die Haustür. Gerade in Mietshäusern wo die Haustür nicht einfach so ausgetauscht werden kann ist mit einfachen Mitteln viel zu erreichen, denn ältere Türen liegen meist bloß Holz auf Holz auf. Ein sauber gesetzter Streifen P-Profil bietet sich an um unnötigen Zug und Auskühlung zu vermeiden. Das P-Profil ist zwar für Fenster gedacht, allerdings ist es dank seiner Form dafür geeignet auf Türrahmen und die Tür geklebt zu werden (ohne Installationsaufwand). Diese doppelte Abdichtung bewirkt spürbare Einsparungen. Gerade bei Altbauten nützlich. Bei halbwegs gut schließenden Türen sollte nur eine Seite beklebt werden, außerdem sollte der Schlossbereich außen vor gelassen werden, da sonst die Schließung schwierig wird. Generell gilt: 30 cm über und unter dem Schloss muss nicht abgedichtet werden, da die Tür dort ohnehin dank des Form- und Kraftschlusses des Schlosses dicht ist. Von vielen vernachlässigt: Regelmäßiges Prüfen und Warten der Heizungsanlage durch den Fachbetrieb. So bleibt die Leistungsfähigkeit der Anlage erhalten. Es macht übrigens keinen Unterschied, ob man einen oder zwei Heizkörper (in einem Raum) betreibt, man möge aber bedenken, dass je länger Energie aufgewendet wird um einen Raum zu heizen, desto mehr kann in der Zeit wieder entweichen, was von wiederum nur einer Heizung dann abgefangen wird – mit ständigem Betrieb

Keywords: Clevere Produkte, Energieverbrauch, Nebenkosten Senken, Nebenkostenabrechnung, www.pluseuro.de,

Wiesel Tech e.K. kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken