Stichlinderer, Insektenstich

Von: Liebermann-Luftbilder  18.07.2016
Keywords: Insektenstich, Stichlinderer, Hilfe bei Insektenstich

Beschreibung „Stichlinderer“ Der Stichlinderer dient der Linderung der Schmerzen nach einem Insektenstich. Durch kurzzeitige punktuelle Wärmeeinwirkung (ca. 50 Grad Celsius) kann binnen weniger Sekunden das Gift von Mücken, Bienen, Wespen o.ä., welches aus Eiweißverbindungen besteht, neutralisiert werden. Dadurch klingt der Juckreiz ab. Der Schmerz bzw. das Brennen an der Einstichstelle wird spürbar vermindert oder lässt ganz nach. Die Einstichstelle schwillt somit meist nicht weiter an.. Bereits auf dem Markt befindliche Geräte erzeugen die dafür zu benötigende Wärme mit Hilfe von Heizplättchen und diese werden mit Strom versorgt. Eine Elektronik regelt diesen Vorgang. Die Funktionssicherheit ist nicht mehr gegeben, wenn eine dieser Komponenten ausfällt. Das Gehäuse dieser Geräte besteht aus Plastik, ist bruchgefährdet und nicht besonders widerstandsfähig. Der von mir entwickelte „Stichlinderer“ ist ökologisch, besteht aus hartem Holz, ist sehr einfach in seiner Konstruktion und Anwendbarkeit. Die zu benötigende Wärme wird auf rein mechanischem Weg erzeugt und funktioniert daher immer. Der Vorteil des Gerätes besteht in seiner äußerst einfachen autarken Anwendbarkeit. Es ist von Elektronik, Stromversorgung und Chemie unabhängig und somit überall und jederzeit einsatzbereit: zu Hause, bei der Arbeit, auf Reisen oder bei jeglichen Outdooraktivitäten. Das Gerät ist robust, preiswert, verbraucht sich nicht, ist für jedermann anzuwenden und hält ein Leben lang. Es wiegt ca. 40 Gramm und passt in jede Hosentasche. Herstellung und Vertrieb durch: A. Liebermann Am Nordrand 42 01609 Gröditz Tel. 035263/30944 0163/1859466

Keywords: Hilfe bei Insektenstich, Insektenstich, Stichlinderer,