Ein Programmierinterface für alle Baumer Digitalkameras

Ein Programmierinterface für alle Baumer Digitalkameras von Baumer Optronic GmbH

Von: Baumer Optronic GmbH  08.08.2008
Keywords: Industrielle Bildverarbeitung

Dieses Interface wurde speziell entwickelt, um alle Baumer Kameras unabhängig vom eingesetzten CCD- oder CMOS-Sensor, der Übertragungsschnittstelle wie Gigabit Ethernet oder FireWire(tm) IEEE1394 a / b und anderen spezifischen Leistungsmerkmalen über eine einheitliche Softwareschnittstelle (API) betreiben zu können. Das Baumer-GAPI erkennt selbständig die Kameras und wie sie am Computer eingebunden sind. Selbst ein Mischbetrieb von Kameras mit unterschiedlichen Schnittstellen ist möglich. Eine Erweiterung für zukünftige Übertragungsschnittstellen ist bereits vorgesehen. Dem Kunden wird somit eine hohe Flexibilität und Sicherheit für die heutigen und zukünftigen Bildverarbeitungsapplikationen gegeben.

Mit dem Baumer-GAPI werden über 60 Standardkameramodelle und viele OEM-Kameras, die in zahlreichen Applikationen der Industrie, Medizin, Messtechnik und anderen Bereichen eingesetzt werden, eingebunden. Das Produktspektrum umfasst monochrome Kameras sowie Farbkameras mit Auflösungen von VGA bis 8 Megapixel, die mit CCD- oder CMOS-Sensoren ausgestattet sind.

Die Anwender erhalten ein abgeschlossenes und leistungsfähiges Software Development Kit (SDK) für die Betriebssysteme Windows bzw. Linux und die dazugehörigen Treiber für GigE oder FireWire(tm). Die einfache Installation sowie zahlreiche Beispiele und Hilfen erleichtern den Einstieg. Die Einbindung in die Applikationssoftware erfolgt über .NET-Standardsprachen wie C# und VB.NET sowie C/C++. Über das Baumer-GAPI Viewer-Programm kann die Kamera mit den API-Funktionen vollständig parametrisiert werden. Der mitgelieferte Quellcode dient als Referenz für Programmierer.

Mit den Programmieransätzen Extented API und BASIC API ist eine bequeme und schnelle Integration möglich. Es wird nur einmal die Einbindung in die Applikationssoftware erstellt – unabhängig mit welcher Kamera und über welche Schnittstelle diese betrieben wird. Somit wird dem Entwickler seine Arbeit erheblich erleichtert und bringt enorme Zeitersparnisse. Das Baumer-GAPI unterliegt der stetigen Weiterentwicklung und wird in Zukunft weitere Kamerafunktionen komfortabel bereitstellen.

Keywords: Industrielle Bildverarbeitung

Baumer Optronic GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken