Unternehmen mit Weitblick

Von: Krampitz Tanksystem GmbH Henningen  29.11.2006
Keywords: Maschinenbau, Containerbau, Tankbau

"Unternehmen mit Weitblick"Müntefering zeichnet Krampitz Tanksystem GmbH aus Der Koloss von Henningen im Bau: Die Krampitz Tanksystem GmbH investiert und expandiert nicht nur, sie schafft Arbeitsplätze - in diesem Jahr allein 20.Derzeit purzeln die Auszeichnungen für altmärkische Unternehmen nur so. Nach Kraiburg Relastec und Baumkuchen GmbH wird am 5. Dezember die Krampitz Tanksystem GmbH vom Bundesarbeitsminister als "Unternehmen mit Weitblick" ausgezeichnet. Franz Müntefering, Bundesminister für Arbeit und Soziales, wird am 5. Dezember in Fulda die Krampitz Tanksystem GmbH als "Unternehmen mit Weitblick" auszeichnen. Der Grund: In dem Henninger Werk sind auch ältere Arbeitnehmer gefragt. So fanden in diesem Jahr drei Teilnehmer des Projektes "Netzwerk Altmark 50 plus" an der Grone-Schule bei Krampitz einen Job auf dem ersten Arbeitsmarkt. "Wissen und Berufserfahrung sowie das Verantwortungsbewusstsein älterer Arbeitnehmer in Verbindung mit Flexibilität und Entwicklungsmöglichkeiten jüngerer Arbeitnehmer ist eine gute Voraussetzung für einen lebendigen Betriebsablauf", begründeten Geschäftsführerin Silke Krampitz und Prokurist Dietmar Sanftleben, warum in ihrer Firma auch gerade ältere Mitarbeiter gefragt sind. Denn bei der Krampitz Tanksystem GmbH stimmt die Mischung. Bei Krampitz sind zehn Beschäftigte 50 und älter. Doch nicht nur das: Das weltweit exportierende Unternehmen hat 1996 am Standort Henningen mit 16 Mitarbeitern die Produktion aufgenonnen. Derzeit sind dort 54 Beschäftigte in Lohn und Brot. Darunter elf Lehrlinge mit eigener Ausbildungswerkstatt. Allein in diesem Jahr gab es 20 Neueinstellungen. Seit Wochen wird in Henningen im Drei-Schicht-System produziert. Die Werkshalle platz aus allen Nähten. Die Auftragsbücher sind voll. Nun investiert das Unternehmen am Standort Henningen erneut rund zwei Millionen Euro. Eine Halle - 84 Meter lang, 31 Meter breit und 14 Meter hoch - wird gebaut, ist inzwischen Henningens Wahrzeichen. Gebaut wird ausschließlich von heimischen Firmen. In 14 Tagen wird die Halle gerichtet. Im März / April soll sie bezugsfertig sein. Dann muss die Krampitz Tanksystem GmbH weitere Mitarbeiter einstellen, um ihre Aufträge abarbeiten zu können. Zum 1. September werden acht neue Lehrlinge (Konstruktionsmechaniker) gesucht. In den Bereichen Kaufmann /frau für Bürokommunikation und Technische(r) Zeichner(in) sollen ebenfalls je Sparte ein bis zwei Lehrlinge ausgebildet werden, sagte Werksleiter Dietmar Sanftleben in einem AZ-Gespräch.

Keywords: Containerbau, Maschinenbau, Tankbau

Krampitz Tanksystem GmbH Henningen kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken