Konsortium um Remondis übernimmt die TSR-Gruppe - Interseroh die Bremer Meyer Metallrecycling

Konsortium um Remondis übernimmt die TSR-Gruppe - Interseroh die Bremer Meyer Metallrecycling von EUROPATICKER das Magazin

Von: EUROPATICKER das Magazin  03.08.2006

Rätselraten hatte es vor knapp 2 Wochen um die TSR – Gruppe gegeben. Die hatte nach Angaben des Abfallentsorgers Alba überraschend ihre 50-prozentige Beteiligung an der Albametall GmbH (Berlin) gekündigt. Heute meldet sich Remondis mit der Meldung, dass man einen 60 % Anteil übernommen habe. Das Hauptgeschäft der TSR-Gruppe ist die Aufbereitung von und der Handel mit Stahl- und Metallschrott in Deutschland, den Niederlanden und der Tschechischen Republik. Pro Jahr bringt die TSR-Gruppe 8 bis 9 Millionen Tonnen Rohstoffe zurück in den Markt. Zuvor hatte der Kölner Entsorger Interseroh mitgeteilt, die Meyer Metallrecycling in Bremen-Hemelingen übernommen zu haben, berichtet der europaticker.Noch in der vergangenen Woche sah es so aus, als ob das französische Schrotthandelsunternehmen CFF Gewinner der Bieterkampagne sein würde. Wie der internationalen Presse zu entnehmen war, hatte CFF den Zuschlag auch bereits erhalten, aber die von der SHV-Holding mit dem Verkauf beauftragte Investmentbank ABN Amro verhinderte diesen Verkauf zu Gunsten des Konsortiums um Remondis.


EUROPATICKER das Magazin kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken