Ukrainische Agrarwirtschaft

Ukrainische Agrarwirtschaft von ukraine news by thieke Ukraine News Company

Von: ukraine news by thieke Ukraine News Company  22.02.2012
Keywords: Landwirtschaft, Weizen, Pflanzenbau

Die Ukraine ist traditionell ein wichtiger Agrarexporteur und gehört zu den weltweit sechs größten Weizenexporteuren. Die 60 Prozent des ukrainischen Ackerlandes beläuft sich auf die tiefgründigen, humusreichen Schwarzerdeböden und unter der Voraussetzung der ausreichenden Niederschlägen eignet sich perfekt für den Pflanzenbau. Wegen der unstabilen Agrarpolitik und fehlenden langfristigen Perspektiven bleibt die Ukraine weit hinter dem gesamtwirtschaftlichen Wachstum zurück. Für die Entwicklung des Agrar- und Ernährungssektors des Landes ist die Wettbewerbsfähigkeit durch eine Modernisierung der gesamten Wertschöpfungskette angesagt. Davon ist der Erfolg neuer Exportmärkte für ukrainische Agrarprodukte und Lebensmittel im direkten Zusammenhang. Die Besitzstrukturen für landwirtschaftliche Nutzflächen sind in der Ukraine vergleichsweise kleinteilig. Soweit das Moratorium für den Verkauf von landwirtschaftlichen Nutzflächen gilt, wurde die Konsolidierung des Landbesitzes gestartet. Zurzeit dominieren großflächige Nachfolgebetriebe der Kolchosen mit einer Durchschnittsgröße von 1200 Hektar. Die Landwirtschaftsbetriebe sind meist als GmbH oder AG organisiert und bewirtschaften mit 17 Millionen Hektar mehr als die Hälfte des ukrainischen Ackerlandes. Wegen der tiefen transformationsbedingten Krise in der ukrainischen Landwirtschaft fielen um die Jahrtausendwende große Flächen brach. Viele der Nachfolgebetriebe standen vor dem Ruin. Viele ukrainische Investoren kamen aus der Ernährungsindustrie oder dem Getreidehandel und gründeten sogenannte «Agrarholdings», die hunderttausend Hektar bewirtschaften. Insgesamt aber erscheinen die Agrarverbände in der Ukraine wenig schlagkräftig. Eine große Herausforderung stellt der von der Ukraine realisierte WTO-Beitritt dar. Der Hauptgrund dafür ist die geringe Wettbewerbsfähigkeit im Bereich der tierischen Produktion. Soweit die Ukraine ohne EU-Mitgliedschaft, setzte die ukrainische Agrar- und Ernährungswirtschaft große Hoffnungen auf ein vertieftes Freihandelsabkommen mit der EU. Die unsicheren rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich Agrar- und Ernährungswirtschaft und ungeeignete Marktsteuerungsinstrumente zählen sicherlich zu den wichtigsten Entwicklungshemmnissen des Sektors. Durch die instabile Situation in der ukrainischen Politik müssen die landwirtschaftlichen Unternehmen in der Ukraine immer wieder die bittere Erfahrung machen, weil die beschlossenen Förderprogramme aufgrund fehlender Finanzmittel nur sehr begrenzt oder gar nicht umsetzen können. Man kann nur hoffen, dass die Ukraine mit all naturräumlichen Voraussetzungen bei der Modernisierung des Sektors gute Entwicklungsperspektiven erwirbt.

Keywords: [ukraine], Ackerland, Agrarholdings, Agrarpolitik, Landwirtschaft, Moratorium, Pflanzenbau, ukrainische Investoren, Weizen, Wettbewerbsstärke, WTO-Beitritt,

ukraine news by thieke Ukraine News Company kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von ukraine news by thieke Ukraine News Company

Arbeitskosten und Löhne von ukraine news by thieke Ukraine News Company Vorschau
21.02.2012

Arbeitskosten und Löhne

Trotz Durchschnittslohn von 150,00 EUR / Monat ist die Ukraine nach wie vor ein lukrativer Standort für die Auslagerung der Produktion in Osteuropa.


Ukrainische Software Dienstleister von ukraine news by thieke Ukraine News Company Vorschau
16.02.2012

Ukrainische Software Dienstleister

Unter ukraine-news.info sind Software Leistungen der ukrainischen IT- Unternehmen wie ProFIX, Miratech, Infopulse, Nix Solutions, GlobalLogic, Softline, Telesens, Infostroy vertreten.