HarzOptics GmbH feiert zweijähriges Betriebsjubiläum

HarzOptics GmbH feiert zweijähriges Betriebsjubiläum von HarzOptics GmbH

Von: HarzOptics GmbH  10.11.2008
Keywords: Vermessungen, LED-Straßenlampen, Lehrsysteme

Für den Erfolg verantwortlich ist in erster Linie die ständig steigende Nachfrage nach den von HarzOptics angebotenen LED-Farbort- und Intensitätsmessungen. Die Vermessungen ermöglichen es den Herstellern professioneller Beleuchtungs- wie auch Sicherheitstechnik, LED-Reihen so zu bestücken, dass ein einheitliches Farbbild gewährleistet ist. Aufgrund der enormen Nachfrage auch nach größeren Stückzahlen im Bereich von mehreren hunderttausend LEDs, hat die HarzOptics GmbH in diesem Jahr mit dem Aufbau einer automatisierten LED-Selektionsstrecke begonnen, mit der noch bis Jahresende erste Farbortmessungen durchgeführt werden sollen.

Als besonders erfolgreich erwies sich auch die Kooperation mit der Brandenburger AUTEV AG. Gemeinsam konnten beide Unternehmen im September diesen Jahres die Entwicklung der LED-Straßenlampe AuLED abschließen, die sich durch eine besonders hohe Energieeffizienz und große ökologische Verträglichkeit auszeichnet. Auch mit der Serienproduktion der AuLED soll noch bis Ende des Jahres begonnen werden, erste Vorgespräche mit am Einsatz der Lampen interessierten Städten und Kommunen im In- und Ausland sind bereits angelaufen.

Für das kommende, dritte Geschäftsjahr plant die HarzOptics GmbH die Ausweitung der FE-Tätigkeiten sowie die stärkere Vermarktung des selbst entwickelten POF-WDM-Lehrsystems „OPTOTEACH“. Nachdem die ersten OPTOTEACH-Systeme seit nunmehr fast zwei Jahren an Hochschulen im In- und Ausland mit Erfolg eingesetzt werden, und nachdem dank vieler dort gesammelter Erfahrungen etliche Verbesserungen an Design und Handhabung vorgenommen werden konnten, ist für 2009 eine erneute Vermarktungsoffensive geplant. Das System soll ab dem kommenden Jahr zudem durch eine interaktive Lernsoftware ergänzt werden, die sich zur Zeit noch in der Entwicklung befindet.

Ebenfalls für 2009 geplant ist der bereits zweifach verschobene Start des Optik-Fernlehrgangs „Optik im Netz“, sowie der vertiefte Einstieg in die Arbeit des POF-LAB, des Anfang 2008 in Wernigerode ins Leben gerufenen NEMO-Netzwerks für Polymerfaserforschung, an dem die HarzOptics GmbH sich als Gründungsmitglied beteiligt.

Interessenten finden stets aktuelle Informationen über Projekte und Produkte der HarzOptics GmbH auf der Webseite des An-Instituts unter: http://www.harzoptics.de.

Keywords: LED-Straßenlampen, Lehrsysteme, Vermessungen,

HarzOptics GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken