Wärmedämmung im Innenbereich

Wärmedämmung im Innenbereich von DURO - BECKER GmbH, Kunststoffverarbeitung

Von: DURO - BECKER GmbH, Kunststoffverarbeitung  03.09.2008
Keywords: Zwischensparrendämmung

Es bieten sich mehrere Möglichkeiten der Wärmedämmung an. Eine dieser Möglichkeiten ist die Innendämmung: Dämmen im Sparrenbereich, wenn unterm Dach zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden soll. Dämmung des Bodens, wenn der Dachboden nicht genutzt wird. In der entsprechenden Dämmstärke aufgebracht, wird Hitze unterm Dach verhindert und das Raumklima erheblich verbessert.Wer ein neues Haus baut oder ein bestehendes renovieren will, kann mit der richtigen Auswahl der Materialien zukünftig nicht nur erhebliche Heizkosten sparen, er kann damit auch das Raumklima und die Wohnqualität entscheidend verbessern. Außerdem soll die Dämmung seine Funktion erfüllen, solange das Gebäude steht, ohne Wartung oder Reparatur. Polyurethan –Hartschaum ( PUR ) ist so ein Dämmstoff mit besten Eigenschaften. Neben einer sehr geringen Wärmeleitfähigkeit zählt auch die Beständigkeit des verwendeten Dämmmaterials zu den wichtigsten Argumenten. Hervorzuheben ist die verblüfffend einfache und zielgerichtete Lösung in Bezug auf die fugenlose Verarbeitung und die unterschiedlich zu wählende Dämmstärke. Sie kann differenziert nach den zu dämmenden Bauteilen und den persönlichen Bedürfnissen des Hauseigentümers eingesetzt werden

Keywords: Zwischensparrendämmung

DURO - BECKER GmbH, Kunststoffverarbeitung kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken