Absturzsicherungsystem VITRUM; Glasabsturzsicherung für bodtentiefe Fenster

Absturzsicherungsystem VITRUM; Glasabsturzsicherung für bodtentiefe Fenster von Metallwaren, Klaus Peter Abel

Von: Metallwaren, Klaus Peter Abel  09.12.2010
Keywords: Metallerzeugnissen,
Edelstahlrohre

Die Landesbauordnungen der einzelnen Bundesländer schreiben den Anbau von Schutzelementen bereits ab einer Höhe von einem Meter vor. Das Glasklemmsystem VITRUM in Verbindung mit dem Hohlkammerprofildübel CAVUS wurde im Dezember 2008 und im September 2009 an der TU Dresden geprüft und hat nun ein allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis für Fensterbreiten bis 1,8 m. Außerdem ist das System nun auch ohne Handlauf lieferbar. Dies ermöglicht den Verarbeitern und Planern einen sicheren Umgang mit dem Thema Fensterabsturzsicherung. Architekten und Fensterhersteller können auf ein geprüftes System zurückgreifen und ersparen sich aufwendige Einzelversuche und kostenintensive statische Berechnungen.
Im Lieferumfang enthalten sind die Trägerleisten, die das VSG-Glas beidseitig linienförmig lagern sowie ein Kantenschutz. Dadurch entfallen beim Einsatz von Verglasungen nach TRAV statische Einzelnachweise bzw. Pendelschlagversuche für das Bauvorhaben. 

• Fertig konfektioniertes System mit AbP    -  Planungssicherheit
• Befestigung auf dem Fensterrahmen         -  Wegfall erneuter  Fassadenabdichtung
• Anbau an die Fassade/Fensterlaibung      -   Nachträgliches Anbringen möglich
• Einsparung der Glasbohrung                    -   Niedrigere Kosten für die Glasscheibe

• Einsatz auch in Verbindung mit Außenrollo
• Farbgebung nach RAL-Tabelle
• Entwicklung von Lösungsansätzen zur Befestigung

Keywords:
Edelstahlrohre
, Metallerzeugnissen,

Metallwaren, Klaus Peter Abel kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken