Totesmeer-Salzgrotten

Totesmeer-Salzgrotten von Wündsch-Group

Von: Wündsch-Group  28.05.2009
Keywords: Salz, Totes Meer, Badehaus

        Gothaer Unternehmen W & A GbR weiter auf Expanisionskurs       Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz zur Eröffnung der Totes Meer Salzgrotte begrüßt       Das Gothaer Unternehmen W & A GbR als Betreiber und Errichter der ersten Thüringer Totes Meer Salzgrotten ist weiter auf Expanisionskurs. Neben den Totes Meer Salzgrotten in Masserberg und Bad Schlema hat das Gothaer Unternehmen in der vergangenen Woche die bereits dritten Grotte im neuen Kurmittelhaus in Bad Liebenstein eröffnet. Neben dem Landrat des Wartburgkreises Reinhard Krebs und Bad Liebensteins Bürgermeisterin Elke Engelmann konnten die beiden Investoren Mike Wündsch und Egidius Arens auch Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz begrüßen. Der geschäftsführende Gesellschafter, Mike Wündsch, informierte die Besucher darüber, dass das Salz welches direkt aus Jordanien importiert und über ein bestimmtes patentiertes Verfahren in die Salzgrotte eingebaut wird, eine 40 mal höhere Salzkonzentration als beispielsweise Ostseesalz aufweist. Die Totes Meersalzgrotten, die unter medizinischer Beratung von dem Gothaer Arbeits- und Umweltmediziner Prof. Dr. Werner Schunk begleitet wird, ersetzt bei regelmäßigen Anwendungen ein wochenlangen Aufenthalt am Toten Meer und ist vor allem gegen Atemwegserkrankungen, Hauterkrankungen und Schilddrüsenunterfunktion Bestens geeignet.     Foto: vl.n.r. die beiden Investoren Mike Wündsch und Egidius Arens,Landrat Reinhard Krebs, Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz und Bürgermeisterin Elke Engelmann   Mike Wündsch     Weitere Informationen finden Sie unter www.totesmeer-salzgrotte.de 

Keywords: Badehaus, Salz, Totes Meer